BOOKS ON DIVORCE

Would you like to receive any of these books?
Let us know by putting them on your wishlist.

Claire Masurel ICH HAB EUCH BEIDE LIEB

Anna hat zwei Lieblingsplätze: Einen Schaukelstuhl bei Papa und einen Kuschelsessel bei Mama. Sie hat auch zwei Badezimmer, zwei Küchen und zwei Haustüren. Wie das kommt? Annas Eltern leben nicht zusammen. Deshalb wohnt Anna manchmal bei ihrem Vater und manchmal bei ihrer Mutter. Aber ganz egal, wo sie gerade ist: Anna hat beide lieb, und sie weiß, dass ihre Eltern sie auch lieben. Wenn Eltern sich nicht mehr verstehen, haben die Kinder oft unter den Folgen sehr zu leiden.
Aus der Perspektive der kleinen Anna bekommen Kinder Mut, nicht nur das zu sehen, was sie durch die Trennung der Eltern verlieren, sondern Hoffnung zu schöpfen aus dem, was ihnen trotz des schweren Verlustes bleibt.

Ab 4 Jahren.

Ursula Enders / Inge Sondermanns AUF WIEDER-WIEDERSEHEN

Wenn Eltern sich trennen, sind Kinder oft die Leidtragenden. Felix erfährt das am eigenen Leib, nachdem sein Papa ausgezogen ist. Gemeinsam überlegen die Kinder, wie sie Felix helfen können und was er tun kann, damit es ihm wieder besser geht.

Ab 4 Jahren

"Dadurch, daß sowohl ein Kind dargestellt wird, das seinen Vater nicht mehr sehen will, als auch eines, das ihn möglichst viel sehen will, bietet dieses Bilderbuch eine gute Möglichkeit, mit betroffenen Kindern darüber ins Gespräch zu kommen, wie es für sie mit den Besuchsregelungen ist. Außerdem kann mit Hilfe des Buches dem Kind die Rolle des Familienrichters erläutert werden."

Harriet Grundmann / Marc-Alexander Schulze WIR SIND IMMER FÜR DICH DA

Wenn die Familie auseinandergeht, ist das für niemanden einfach – besonders nicht für Kinder, die einer solchen Situation oft hilflos gegenüberstehen.Die Geschichte von Ole setzt sich einfühlsam mit den Ängsten und Sorgen auseinander, die Kinder in dieser schwierigen Lebensphase beschäftigen. Sie erzählt davon, dass die neue Familiensituation auch Positives mit sich bringen kann. Und sie macht deutlich, dass eines trotz aller Veränderungen immer bleiben wird: die Liebe der Eltern zu ihrem Kind. Mit einem Elternnachwort des Sozialpädagogen und Gestalttherapeuten Wolfgang Braukmann, der seit vielen Jahren in einer Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle tätig ist. Als Leiter des Elternkurses 'Kinder im Blick' legt er einen besonderen Schwerpunkt auf Kinder in Trennungssituationen, greift Fragen auf, die Eltern und Kinder in dieser Phase beschäftigen, und gibt wichtige Tipps für den Alltag getrennt lebender Familien.

Ab 3 Jahren

Anne Rickert/Sabine Heine DAS GUTE DARAN. MIT MAMA UND PAPA

Ein Scheidungskind sein - was ist denn daran bitte gut?

Allerhand, das meint zumindest die Hauptfigur in diesem neuen Bilderbuch. Denn dieses widmet sich dem Thema Scheidung und nimmt dabei vor allem das Leben danach in den Blick: Das Leben eines Scheidungskindes, das sich in zwei Welten abspielt, das seine Verwurzelung sowohl bei dem einen als auch bei dem anderen Elternteil hat. Und das muss nicht unbedingt Zerrissenheit bedeuten. Gekonnt fangen Anne Rickert und Sabine Heine diese doppelte Verortung ein, zeigen die Verschiedenheit der beiden Welten, stellen sie auf den Doppelseiten jeweils gegenüber, ohne sie jedoch gegeneinander auszuspielen. 
Jede Seite hat ihre Eigenheiten und Besonderheiten, es gibt klare Unterschiede, aber auch Ähnlichkeiten – und da wie dort Zugehörigkeit und Geborgenheit. Ein überraschend positives Buch, das die Ernsthaftigkeit des Themas dabei nicht aus den Augen verliert.
Ab 3 Jahren

Auszeichnungen:

Bilderbuch des Monats November 2016, Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur

Serafina, nominiert für den Nachwuchspreis Illustration

Pressestimmen:

"Hier wird eine wunderbare Sicht auf das Leben vermittelt, die Trennungskindern hilft, ihr manchmal ganz schön kompliziertes Leben mit anderen Augen zu sehen."

Familie.de

Julia Weißflog / Laura Marie Köcher u.a. ZWEI ZIMMER FÜR CLEO

Meine Eltern würden sich im Traum nicht trennen!“, da ist sich Cleo sicher. Es trifft sie wie ein Blitz, als ihre Eltern genau das eben doch tun. Cleo ist überfordert mit der Situation, ist traurig, wütend und denkt, dass sie selbst schuld an der Trennung ist. Sie ist sicher, dass sie ihre Eltern wieder zusammenbringen kann. Mit ihrem besten Freund Finn heckt sie einen Plan aus, die Eltern daran zu erinnern, wie sehr sie sich lieben. Doch dabei geht einiges schief ...

Das Kinderbuch „Zwei Zimmer für Cleo“ liefert Eltern, die sich trennen, Angehörigen und Therapeuten von betroffenen Kindern wichtige Informationen zum Thema sowie praktische Aufgaben und Übungen.

Ab 5 Jahren

Kristine Dunker / Susanne Smajic DRACHE MAX MACHT RABATZ

Wenn dem Drachen Max etwas nicht passt, geht er in die Luft. Er tobt und beißt, schnaubt Feuer und Rauch. Weder der Lehrer noch seine Freunde oder die Eltern wissen dann, wie sie ihm helfen können.
Doch zum Glück gibt es Doktor Rabe... Mit gereimten Wortwitz und starken Illustrationen zeigt dieses Buch, wie schwierig es für Kinder sein kann, über ihre Probleme zu sprechen.

Ab 6 Jahren

Pressestimmen:

"Den Stempel "pädagogisch wertvoll" hätte das soeben erschienene Kinderbuch "Drache Max macht Rabatz" von Kristina Dunker und Susanne Smajic (Illustrationen) verdient." Westfälische Rundschau

"Voller Wortwitz und umfangreich illustriert zeigt dieses Buch, wie schwierig es für Kinder sein kann, über ihre Probleme zu sprechen." Psychologische Beratungsstelle Caritas Heidelberg

Jutty Nymphius ALLE ZWEI WOCHEN

Martha ist wütend: Gerade hat sie angefangen mit Papa zu bauen, da kommt ihre Mutter und holt sie ab. Seit sich ihre Eltern getrennt haben, darf Martha nur noch alle 14 Tage zu Papa. Und so ein Spielzeug wird ja nicht schimmelig, sondern steht beim nächsten Mal noch da, sagt Mama. Das sieht Martha aber anders; schließlich fühlt sie sich manchmal einfach so »papalich« und nicht nur alle zwei Wochen von Freitag bis Sonntag. Zusammen mit ihrer älteren Schwester Mia beschließt sie, ihre Hausaufgaben ab sofort auch nur noch alle zwei Wochen zu machen … Ob Mama und Papa so lernen, den beiden endlich zuzuhören?

Ab 7 Jahren

Thomas Brinx / Anja Kömmerling TIGERLILY

Die spannende Geschichte von Lily und Tiger hat einen traurigen Anfang: Lilys Eltern trennen sich. Der Vater bleibt auf dem Bauernhof, wo er seine riesigen Bilder malt und meistens schweigt. Die Mutter sucht sich eine Wohnung und einen Job in der Stadt, wo sie sich endlich selbst verwirklichen kann und Leute trifft, mit denen sie reden kann. Und Lily? Lily wird von der Mutter wie ein Gepäckstück in die neue Wohnung verfrachtet und hat unsägliches Heimweh nach dem Vater, nach dem Bauernhof auf dem Hügel und nach ihren Katzen. Ihr einziger Trost wird der Kater Tiger. Lily findet ihn, nachdem er von einem Auto angefahren worden ist, und pflegt ihn gesund.

Ab 8 Jahren

Pressestimmen:

"Ein handlungsreiches und trotzdem leises, ein trauriges und gleichzeitig sehr heiteres Buch. Alles in allem ein richtig tolles Leseerlebnis, das man gerne mit seinen Freunden teilen möchte!" Amazon.de

Christine Nöstlinger DER ZWERG IM KOPF

Kurz vor dem ersten Schultag hat ihn Anna entdeckt, den daumenfingernagelkleinen Zwerg mit der violetten Zipfelmütze. Unaufgefordert hat er sich in ihrem Kopf eingerichtet und mischt sich nun in alles ein. Was sich als äußerst praktisch erweist, da Anna mit ihm alle ihre Probleme besprechen kann. Davon hat sie reichlich, denn sie ist ein Scheidungskind und lebt beim Papa. Am Nachmittag ist die Mama für sie zuständig. Ganz schön kompliziert, aber noch komplizierter ist es in der Schule, weil Anna den Peter liebt, der Hermann aber die Anna. Da ist es nur gut, wenn so ein Zwerg ordnend eingreift!

Ab 9 Jahren

Auszeichnungen:

Österreichischer Staatspreis

Hans-Christian Andersen Preis

Christine Nöstlinger AM MONTAG IST ALLES ANDERS

Wie kommt man zu einer Punkfrisur? So bunt und grell, dass manche Leute vor sich hinmurmeln: »Oh Gott, diese Jugend von heute ...« Kathi hat Glück. Kathi hat nämliche Läuse. Da müssen die langen Haare weg. Und Kathis Großmutter ist Friseuse. Die macht genau die Frisur, die sich Kathi wünscht. Was die beiden sonst noch unternehmen und warum am Montag alles ganz anders ist, steht in diesem vergnüglichen Buch.

Ab 9 Jahren

Jacqueline Wilson DAS KOFFERKIND

Radieschen hat es gut. Radieschen ist Andys Stoffhase und wohnt in ihrer Tasche - immer. Andy dagegen hat nach der Trennung ihrer Eltern plötzlich zwei Zuhause. Das sei so einfach wie das ABC, sagen die Erwachsenen. Das findet Andy zunächst nicht, schließlich bekommt man nicht alle Tag fünf chaotische Geschwister und zwei neue Eltern aufs Auge gedrückt. Bis Andy wieder alles im Griff hat, muss erst Radieschen verloren gehen und eine turbulente Suchaktion gestartet werden.

Ab 9 Jahren

Pressestimmen:

"Ein Buch voller Erfindungsreichtum und Humor." Süddeutsche Zeitung

»Stellenweise bissig und erfrischend komisch, stellenweise sehr traurig- und immer absolut authentisch aus der Sicht eines zutiefst verunsicherten Kindes geschrieben. Ein schönes und lesenswertes Buch für Kinder ab 9-20 Jahren, das auch für viele Eltern eine lohnende Lektüre wäre.« Stiftung lesen

Lara Schützsack SONNE, MOND UND STERNE

Warum die elfjährige Gustav ›Gustav‹ genannt wird, weiß niemand so genau, es ist für diese Geschichte aber auch nicht so wichtig. Der Sommer steht vor der Tür, und Gustavs Eltern haben den Familienurlaub in Dänemark abgesagt. Sie haben nämlich Midlife-Crisis (das ist Pubertät für Eltern) und brauchen Abstand. Zu allem Überfluss bekommt Gustav Busen, und wie bitteschön soll man mit zwei Erbsen auf der Brust ins Freibad gehen, als wäre alles wie immer? Gustav spürt, dass dieser Sommer das Ende von vielem Vertrauten ist – und der Anfang von allem!

Zart, poetisch und liebevoll schreibt Lara Schützsack von den winzigen Verschiebungen, die das Erwachsenwerden mit sich bringen, und die manchmal, vollkommen unbemerkt, ein kleines Erdbeben auslösen können.

Ab 10 Jahren

Auszeichnungen:

Paul Maar-Preis für junge Talente – Korbinian 2019

Pressestimmen:

"ein unglaublich gefühlvolles, tiefgründiges und fesselndes Buch für junge Leserinnen ab zehn Jahren." www.janetts-meinung.de

"Ihre Sprache ist so schwungvoll und lebhaft, von Humor und zuweilen auch Wehmut gesprenkelt, dass man mit dem Lesen gar nicht mehr aufhören möchte. " Berliner Zeitung

Please reload

Would you like to receive any of these books?

Let us know by putting them on your wishlist.
You haven't signed up yet?

MENU

HOME

HOW IT WORKS

ABOUT US

EVENTS

CONTACT US

Blog

KINDERBOOKS

Tel (917) 717 - 3419

74 Warren Street

New York, NY 10007

Email

  • KinderBooks Facebook
  • KinderBooks Instagram
  • KinderBooks Pinterest

© 2020 by KinderBooks.