< Back

Christa Holtai / Gerda Raidt IN DIE NEUE WELT

"Mitte des 19. Jahrhunderts verlässt eine junge Familie ihr verarmtes Dorf, um in Amerika ihr Glück zu finden. Ihre abenteuerliche Reise führt sie von Hamburg über den Atlantik nach New Orleans, per Dampfer, Eisenbahn und Planwagentreck bis tief hinein in die unendliche Weite Nebraskas. Aus dem Nichts und in der absoluten Hoffnung auf ein besseres Leben baut sich die Familie eine kleine Farm auf, ringt dem Boden einen bescheidenen Wohlstand ab. Ein außergewöhnliches Bilderbuch zur großen Frage nach den eigenen Wurzeln. Eine Familiengeschichte, die als Auswanderung im 19. Jahrhundert beginnt und als Deutschlandreise im Jahr 2013 endet. Eine Suche nach der neuen und der alten Heimat.
Pressestimmen: Diese Geschichte wird mit wunderbar leichthändigen Zeichnungen illustriert, die ganz bewusst ein bisschen naiv, fast altertümlich wirken und dadurch die Vergangenheit lebendig werden lassen - man unternimmt eine Zeitreise mit den Augen, auf der es dank des gelungenen Wechselspiels zwischen großformatigen Bildern und Detailzeichnungen niemals langweilig wird"

Christa Holtai / Gerda Raidt IN DIE NEUE WELT